AKTUELLES AUS DEM KIRCHENKREIS ALTENBURGER LAND

Veranstaltungen und neuste Nachrichten

ZDF-Gottesdienst in der Brüderkirche Altenburg am 19. Juli 2020 um 09:30 Uhr

Weiterlesen

mit den Gemeindepädagoginnen Martina Wolfram und Iris Wallat

Termin: 20. bis 24. Juli 2020, jeweils von 8:00 bis 14:00 Uhr

Weiterlesen

Suchen Sie eine neue Stelle im Pflegebereich, vielleicht in leitentender Tätigkeit? Dann sehen Sie sich die Ausschreibungen der Diako Thüringen an.

Weiterlesen

Veranstaltungen und Freizeiten iin der Arbeit mit Kindern und der Jugendarbeit des Kirchenkreises Altenburger Land

Weiterlesen

Ab dem 01. Januar 2020 wird die Pastorin und Krankenhausseelsorgerin Dr. Christine Hauskeller mit einer ¾ -Stelle im Klinikum Altenburger Land, inklusive dem Standort Schmölln mit der Palliativstation, und mit einer ¼-Stelle für die Einrichtungen der…

Weiterlesen

In der Stadtkirchengemeinde Altenburg und am Christlichen Spalatin-Gymnasium findet auch weiterhin kirchemusikalische Arbeit statt.

Weiterlesen

Er wurde von domradio.de aus dem Westfalenpark übertragen.

Weiterlesen

Sie machen gerade Urlaub im Altenburger Land, besuchen die Knopfstadt Schmölln und kosten dort den legendären Mutzbraten mit seinem wunderbaren Majorangeschmack. Dann vergessen Sie auch nicht das Umland von Schmölln zu besichtigen.

Weiterlesen

Radwegekirchen als Orte kirchlicher Gastfreundschaft

Ob Elbe-Radweg, Bach-Rad-Erlebnisroute oder Saale-Radweg – wer mit dem Fahrrad durch Mitteldeutschland fährt, kann zwischendurch an vielen Orten eine ganz besondere Rast einlegen.

Weiterlesen

 

 

 

Gott Impuls - Gottesdienste in Gemeinschaftsarbeit mit altenburg.tv

In Gemeinschaftsproduktion mit altenburg.tv entstehen Gottesdienstes zu den aktuellen Sonntagen, die jeweils um 10:00 Uhr über den youtube-Kanal von altenburg.tv und Facebook ausgestrahlt werden.

Büros im Kirchenkreis Altenburger Land geschlossen

Mitarbeiter sind dennoch erreichbar

Aufgrund der aktuellen Krisenlage mit Blick auf das Corona-Virus sind die Büros der Buchungs- und Kassenstelle (BUKAST) und des Superintendentur-Büros ab sofort bis mindestens 19. April 2020 für den Besucherverkehr geschlossen Die Mitarbeiter erreichen sie nach wie vor alle telefonisch und per Mail.

Kirchengemeinden, die Buchungsunterlagen einreichen möchten, werden gebeten, diese per Post an die BUKAST zu senden.

Alle Anträge an den Kirchenkreis können vorerst nicht bearbeitet werden, da die Ausschüsse der Kreissynode gegenwärtig nicht tagen können.

Die Besucher des Diakonats möchten bitte vorab einen Termin telefonisch unter 0176-4342 88 76 vereinbaren.

Auch die Gemeindebüros vieler Kirchgemeinde sind für den Besucherverkehr geschlossen. Hier sind ebenfalls die Mitarbeiter telefonisch und per Mail zu erreichen.

Für alle Besucher – egal ob Diakonat, Suptur, BUKAST oder Kirchgemeinde – gilt: Bitte zögern Sie nicht, sich telefonisch zu melden.

Einschränkung kirchlicher Arbeit durch den Coronavirus im Altenburger Land

Gottesdienst und und kirchliche Veranstaltungen sind im beschränkten Maße wieder möglich

Dazu hat die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland eine Rundverfügung erlassen:

Corona-Pandemie: Landeskirchenamt erlässt Rundverfügung

Handlungsempfehlungen für Kirchengemeinden

Das Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat mit Blick auf die Lockerung der Beschränkungen im Verlauf der Corona-Pandemie eine Rundverfügung mit verbindlichen Vorgaben für die Kirchengemeinden erlassen. Der Beschluss beinhaltet Regelungen für Gottesdienste, kirchliche Veranstaltungen und Seelsorge. Grundlage sind die Richtlinien des jeweiligen Bundeslandes, der Landkreise und zuständigen Gesundheitsämter.
So sollen für Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen kurze Formate genutzt werden, die nicht länger als 30 Minuten dauern. Der Einlass soll durch Ordnerinnen und Ordner geregelt werden. Die Höchstgrenzen für die Teilnehmerzahlen sind je nach Vorgaben der Bundesländer einzuhalten. Zur Kontakt-Nachverfolgung im Fall einer COVID-19-Erkrankung sind Teilnehmerlisten zu führen. Die Sitzplätze werden so markiert, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern sichergestellt wird. Familien und Angehörige eines Haushalts können selbstverständlich zusammensitzen. Alle Gottesdienst- und Veranstaltungsteilnehmer sollten bei Nichteinhalten der Mindestabstände eine Mund- und Nasenbedeckung mitbringen und während des Gottesdienstes tragen. Auf gemeinsames Singen, Musik von Blasinstrumenten sowie das Abendmahl sollte verzichtet werden.
Gerade im Frühjahr und Sommer seien Open-Air-Gottesdienste eine gute Alternative, empfiehlt das Landeskirchenamt. Auch hier sind Größenvorgaben zu beachten und Abstands- und Hygieneregeln zu wahren. Wo möglich, sollten Übertragung und Aufzeichnung von Gottesdiensten beibehalten werden. Es sei auch nach der Lockerung von Beschränkungen damit zu rechnen, dass viele Gemeindeglieder weiterhin freiwillig aus Sorge zu Hause bleiben.
Taufen und Trauungen sind im Rahmen der Zulässigkeit von Gottesdiensten möglich. Trauerfeiern sollen ebenfalls im kleinen Kreis und wieder in den Kapellen stattfinden können, sofern die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Derzeit gibt es in Bundesländern mitunter unterschiedliche Regelungen für Gottesdienste und Trauerfeiern.

Bei weiteren Rückfragen:

Pfarrer Jörg Bachmann, Tel. 03448/3890595

 


Suche


 

Kirchenkreis
Altenburger Land

Superintendenturbüro

Geraer Straße 46
04600 Altenburg
Telefon: 03447/89580-12
Fax: 03447/89580-11
Email: kirchenkreis-altenburgerland@ekmd.de

 

Öffnungszeiten des
Superintendenturbüros

Zur Zeit auf Grund der Corona-Pandemie nur telefonisch und per Email erreichbar.