Nachruf des Kirchenkreises Altenburger Landes

für Pfarrer i.R. Jürgen Dittmar


    geb. 15.03.1935 in Altenburg            gest. 03.02.2024 in Altenburg

Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn.
Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.        Römer 14,8

Diesen Vers aus dem Römerbrief hat Pfarrer Dittmar vor einiger Zeit für seine Trauerfeier festgelegt. Jesus Christus ist der Mittelpunkt, auf den hin sich Pfarrer Dittmar immer ausgerichtet hat – im persönlichen Leben und im Dienst als Pfarrer.

Jürgen Dittmar wurde 1935 in Altenburg geboren und ist hier aufgewachsen. Nach dem Abitur am Friedrich-Gymnasium studierte er in Leipzig und Jena Theologie. Seine erste Pfarrstelle übernahm er in Paitzdorf, wo er auch sein Vikariat absolvierte. 1976 zog die Familie nach Großbreitenbach, wo er bis zum Ruhestand im Jahr 1997 lebte und arbeitete. Im Ruhestand kehrte er wieder nach Altenburg zurück in sein Elternhaus.

Pfarrer Dittmar lebte seinen Glauben. Als Seelsorger und Prediger, der geprägt war von der Ausrichtung auf Christus hin. Besonders Evangelisationen waren ihm wichtig, Menschen mit Christus in Verbindung zu bringen. Seine theologische Überzeugung mündete in die konkrete Hilfe für die Menschen, die sie brauchten. So fanden alkoholkranke Menschen in ihm einen Ansprechpartner, und Menschen, die Nähe und Halt brauchten, ein offenes Pfarrhaus, ein Zuhause auf Zeit. Die Ausrichtung auf Christus hin führte ihn zum Christusdienst, dem er auch im Ruhestand verbunden blieb.

Wieder in Altenburg angekommen war Pfarrer Dittmar für russlanddeutsche Aussiedler da, mit Gottesdiensten, Bibelstunden und im Chor.

Musik prägte Leben und Arbeit – er spielte Klavier, sang im Chor und gründete und leitete Chöre. Seine Arbeit an einem Buch über die Kirchenmusik in Altenburg verband seine Interessen für Geschichte, Kirchengeschichte und Kunst mit der Liebe zur Musik.

Im Leben und im Sterben gehören wir zum Herrn – sind wir geborgen bei Gott.

In dieser Gewissheit lebte Pfarrer Dittmar, in dieser Gewissheit starb er am 3. Februar und wird am 19. Februar auf dem Altenburger Friedhof bestattet. Mögen alle, die um ihn trauern, geborgen sein in der Liebe Gottes, die in Jesus Christus für uns erfahrbar wird.

Superintendentin Annette von Biela

AKTUELLES AUS DEM KIRCHENKREIS ALTENBURGER LAND

Veranstaltungen und neuste Nachrichten

 mit Kantor Grünert in der Kirche in Lumpzig

Weiterlesen

von Lumpzig über Dobitschen und Göllnitz nach Kosma

Wir wollen mit Euch Aufbrechen - Unterwegssein und Ankommen
Pilger suchen Ziel und Sinn ihres Lebens, brechen ins Ungewisse auf, lassen die Hektik des Alltags zurück,
üben sich in einer neuen…

Weiterlesen

Am Samstag, den 30.3.2024 um 10.30 Uhr möchten wir dich einladen, den Brunnen mit uns zu schmücken.

Weiterlesen

Ein Hoffnungszeichen gegen Gewalt und Hass

„… durch das Band des Friedens“

 

Weiterlesen

Pfarrer Friedrich von Biela wurde am 21. Januar 2024 in der Kirche in Braunichswalde in die Kreispfarrstelle für Vertretungsdienste im Kirchenkreis Altenburger Land durch die stellvertretende Superintendentin Ulrike Schulter eingeführt.

Weiterlesen

des Kirchenkreises Altenburger Land

Weiterlesen

Wir schützen jüdisches Leben

Weiterlesen

Anlässlich des 500. Gesangbuchjubiläums wird am 10. August 2024 ein musikalisches Picknick im Hofwiesenpark Gera stattfinden.

Was gespielt und gesungen wird, dürfen Sie alle mitbestimmen. Nennen Sie uns Ihre 3 Lieblingslieder aus dem Gesangbuch.

Weiterlesen

Der Kirchenkreis Altenburger Land hat eine neue Leitung. Pfarrerin Annette von Biela wurde am Nachmittag des Samstages, den 9. September 2023, in einer feierlichen Zeremonie in der Brüderkirche Altenburg in ihr Amt als Superintendentin eingeführt.

Weiterlesen

Diakon Christoph Schmidt wurde am Freitag, den 7.Juli 2023, nach seiner langjährigen Tätigkeit als Leiter des Diakonats im Kirchenkreis Altenburger Land feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

Weiterlesen

Am Sonntag des guten Hirten (Misericordias Domini), dem 23. April 2023, fand in der Brüderkirche in Altenburg das Chortreffen des Kirchenkreises Altenburger Land statt.

Weiterlesen

 

 

 



Herrnhuter Losung

Kirchenkreis
Altenburger Land

Superintendenturbüro

Geraer Straße 46
04600 Altenburg
Telefon: 03447/89580-12
Fax: 03447/89580-11
Email: kirchenkreis.altenburgerland@ekmd.de

Öffnungszeiten des Superintendenturbüros

Dienstag 08:00 – 15:30 Uhr
Mittwoch 08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 – 12:00 Uhr
Freitag 08:00 – 15:30 Uhr

Besondere Veranstaltungen im Kirchenkreis