Willkommen auf der Internetseite des Kirchenkreises Altenburger Land



Kirche am Berg

Der Kirchenkreis Altenburger Land befindet sich mitten im Kernland der Reformation:

  •     im Osten von Thüringen
  •     in einem Dreiländereck zwischen Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt
  •     in dem Dreieck der Städte Gera, Chemnitz und Leipzig.

Viele reformatorische Spuren lassen sich im Kirchenkreis Altenburger Land entdecken:

  •     unter anderem Spuren Georg Spalatins, dem treuen Mitstreiter Martin Luthers
  •     oder die Geschichten vom Diakon von Monstab

 Doch auch das gegenwärtige Leben und der Glauben der Christen im Altenburger Land sollte von Ihnen entdeckt werden:

  •     die Gemeinden der Städte Altenburg, Schmölln, Gößnitz, Meuselwitz,  Lucka und Ronneburg
  •     die Gemeinden in den Dörfern des Altenburger Landes
  •     die kirchlichen und sozialen Einrichtungen
  •     die kirchlichen Gruppen und Vereine.

 

 

 

Wort der Kirchengemeinden des Kirchenkreise Altenburger Land



Was bewegt einen jungen Menschen seinem Leben ein Ende zu setzen?

Diese Frage steht vor uns. Immer wieder neu wenn Menschen ihr Leben selbst beenden.
Ist es uns nicht möglich einander den Wert des Lebens deutlich zu machen?
Miteinander Chancen und Schönheit des Lebens zu teilen?
Haben wir genug gehofft, genug geglaubt, genug gebetet?

Der Tod des jungen Somalis in einer Unterkunft für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge stellt diese Frage neu in unsere Mitte.

Viele Menschen in Schmölln und Umgebung kümmern sich in beeindruckender Weise darum, dass genau dies nicht passiert. Dass Menschen keine Heimat finden und in den Tod gehen.

Wir machen gute Erfahrungen miteinander. Im Freundeskreis Asyl. In den Angeboten des Diakonates zu Begleitung und Hilfe. Viele der Neuankömmlinge haben in den Kirchengemeinden, in den Sportvereinen und in den Betrieben neue, gute Freunde gefunden. Beim Straßenfest zum Tag der Deutschen Einheit haben wir alle, Neubürger und Alteingesessene miteinander gefeiert. Die Diakonie in Altenburg widmet sich mit vielen, sehr engagierten Angeboten in der Lukasstiftung der Aufgabe, Menschen mit Depressionen, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen.

Vor uns steht die Frage, warum dies alles jenen jungen Menschen nicht erreicht hat.

Es ist eine Tradition in unseren Kirchen der Verstorbenen zu gedenken. Wir haben am Sonntag das auch für jenen Jungen getan. Wir bitten Gott dass er ihm sein Licht leuchten lasse. In die Dunkelheit die wir nicht hell machen konnten.

Die Kirchengemeinden des Kirchenkreises Altenburger Land

Superintendent Michael Wegner              24.Oktober 2016

 

 

 

 

Herrnhuter Losungen 


 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles aus dem Kirchenkreis



Neue/r Superintendent/in für den Kirchenkreis Altenburger Land gesucht.

Erstellt von Jörg Bachmann |

Die Superintendentenstelle des...

Weiterlesen

Sandro Vogler ist neuer Pfarrer in Altenburg

Erstellt von Jörg Wolf / OVZ |

Sandro Vogler ist der neue...

Weiterlesen

Kirche von Dobraschütz in fünf Jahren komplett saniert

Erstellt von Jörg Reuter/OVZ |

Wunder sind aus dem...

Weiterlesen

Krippenspiel in der Altenburger Brüderkirche

Erstellt von Jörg Wolf/OVZ |

Im Luthersaal der Brüderkirche...

Weiterlesen

Altenburger Kantorei glänzt mit Bachs Weihnachtsoratorium

Erstellt von Felix Friedrich |

Bis auf den letzten Platz...

Weiterlesen

Winterfreizeit in Jáchymov vom 04.02.2017 bis 08.02.2017

Erstellt von Jörg Bachmann |

Auch im Jahr 2017 führt die...

Weiterlesen

Radwegekirche in Breitenhain: Von der Ruine zum Hotspot für Radler

Erstellt von Peter Cott |

In den nächsten Wochen stellen...

Weiterlesen

Veranstaltungen im Kirchenkreis Altenburger Land



Keine Einträge gefunden


Weitere Veranstaltungen finden Sie hier

Kontakt



Kirchenkreis Altenburger Land

Superintendenturbüro
Geraer Straße 46
04600 Altenburg

Telefon: 03447/89580-12
Fax: 03447/89580-11
Email: kirchenkreissuptur-abgde